Debatten im Debattierclub Buxtehude

Kostenloser Busverkehr in Buxtehude?

Kostenloser Busverkehr in Buxtehude
Bildnachweis: Debattierclub Buxtehude, Pixabay: Emslichter, geralt.

Erfolgreicher Auftakt des Debattierclubs Buxtehude

Busfahren, ohne etwas dafür zu bezahlen

„Kostenloser Busverkehr in Buxtehude?“ Mit dieser Frage befassten sich ca. 10 debattierfreudige Buxtehuder. Sie fanden sich am 23.09. erstmalig zum Debattier-Kurs in der VHS Buxtehude zusammen, um sich in der Kunst des verbalen Schlagabtausches zu üben! Männer und Frauen waren etwa gleichermaßen vertreten, und auch altersmäßig war die Gruppe gemischt. Beste Voraussetzungen für eine lebendige Debatte!

Zur Einstimmung und Vorbereitung stellte der Kursleiter Peter Gronemeier drei Debattentricks vor. Sodann stimmten die Kursteilnehmer über das Thema des Abends ab. Das größte Interesse gab es für die Frage nach dem kostenlosen Busverkehr.

Die Teams wurden gebildet, und nachdem Team PRO und Team CONTRA sich in getrennten Räumen vorbereitet hatten, hieß es: „Attacke Debatte!“

Argumente in der PRO-Gruppe waren z.B.:

  • Endlich Schluss mit dem Tarifdschungel und umständlichen Fahrkartenkauf – gerade für ältere Menschen und Gelegenheitsfahrer oft ein echtes Hindernis!
  • Kostenloser Busverkehr unterstützt die sozial Schwachen. So hat jeder die Möglichkeit, mobil zu sein - unabhängig vom Geldbeutel.
  • Durch weniger Autos auf den Straßen wird der Verkehr umweltfreundlicher. Gut für den Kampf gegen den Klimawandel!

Aber auch die Gegenseite war vorbereitet:

Argumente CONTRA "kostenloser Busverkehr in Buxtehude"

  • Was nichts kostet, ist nichts wert → die Busse werden dem Vandalismus anheimfallen.
  • Wer soll das bezahlen? Der Kostendruck hat negative Folgen. Um mit dem Geld auszukommen, werden die Busse seltener fahren, was zu schlechteren Verbindungen führt.
  • Einnahmen sind nowendig für Investitionen. Nur Einnahmen garantieren einen weiterhin guten Standard der Busse und eine Weiterentwicklung hin zu einer modernen, umweltfreundlichen Busflotte.

Es wurde mit Leidenschaft debattiert. In einer anschließenden Bewertungsrunde gab es ein Feedback in der Gruppe zu Auftreten, Körpersprache, verwendeten Sprachmitteln und entdeckten Debattiertricks.

Realer Antrag im Juni 2020

Es gab übrigens im Juni tatsächlich einen solchen Antrag, dass die Stadtverwaltung die Rahmenbedingungen für kostenlosen Busverkehr prüfen solle. Der Antrag wurde im Stadtrat aber abgelehnt. Bisher also keine Prüfung und somit kein kostenloser Busverkehr in Buxtehude. Mehr Infos in diesem Artikel des Buxtehuder Tageblatts vom 05.06.2020 (Login für tageblatt.de nötig!)

Mitmachen?

Möchten Sie/ möchtest Du das Debattieren auch einmal ausprobieren? Nimm Kontakt mit uns auf! Wir beantworten gerne Deine Fragen!

Bildnachweis: Debattierclub Buxtehude, Pixabay: Emslichter, geralt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.